Weesenstein zieht an. Es lockte schon Besucher, als es noch kein Museum, sondern Wohnort stolzer Adelsgeschlechter war. Mit der Entwicklung des Ausflugstourismus ergoss sich ab spätestens Mitte des 19. Jahrhunderts ein zunehmender Strom von Reisenden in die ländliche Umgebung Dresdens. Man suchte ein Kontrastprogramm zum Leben in der Großstadt – Natur, Romantik, alte Burgen und Schlösser. In Weesenstein fand und findet sich dies alles auf einmal!

Die Ausstellung zur Geschichte des Hauses und seiner einstigen Besitzer wie auch die im folgenden angekündigte Sonderschau sind selbstverständlich auch im Winter dienstags bis sonntags von 10 bis 16 Uhr für Sie geöffnet.

Rolf Hoppe auf Schloss WeesensteinBildansicht vergrößern

Ausstellung zum 85. Geburtstag

vom 1. November 2015 bis 1. Mai 2016

Anlässlich seines 85. Geburtstages widmet Schloss Weesenstein dem Weltklasse-Schauspieler Rolf Hoppe eine Sonderschau, in der an dem für den Mimen so bedeutenden Ort die wichtigsten Facetten seiner großen Kunst gewürdigt werden. Ob Schurke im Indianerstreifen, Charakterdarsteller auf der Bühne oder König im Märchenfilm - immer gestaltete er seine Rollen mit großer Akribie und überbordender Leidenschaft. Authentische Exponate aus dem Kostümfundus Babelsberg, dem Filmmuseum Potsdam, der DEFA-Stiftung und vor allem aus dem Privatbesitz Rolf Hoppes illustrieren die vielfältigen Figuren und Meilensteine seiner beeindruckenden Schauspielerkarriere.

"Zwottels Reise um die Welt"

Bald ist es wieder soweit – Zwottel und Co. nehmen wie immer in der fünften Jahreszeit auf dem Weesenstein das Zepter in die Hand. Der traditionelle Hexenfasching findet bereits zum 20. Mal statt und erfreut ebenso Gruppen aus Schulen und KITAS wie Ferienkinder, die mit Familie das Schloss besuchen. Die Veranstaltungen sind für Kinder ab ca. 5 Jahre geeignet und finden am 6., 7. und 9. Februar, 15:00 Uhr, statt. Ab dem 19. Januar können Karten dafür im Museumsladen käuflich erworben werden. Auch einige Termine für Gruppen sind noch frei!

Bildansicht vergrößern

"Hoppes Traum. Das sagenhafte Weesenstein"
Weesenstein ist ein sagenhaftes Schloss, reich bestückt mit Geschichte und Geschichten. Rolf Hoppe, der berühmte Dresdner Schauspieler ist selbst schon eine Weesensteiner Legende. Gemeinsam mit dem renommierten Münchners Fotografen Andreas Neubauer begab er sich in den alten Mauern auf Spurensuche. Entstanden ist ein Bildband mit den Weesensteiner Sagen und Legenden, vor allem aber beeindruckenden Schwarzweiß-Fotografien.

Aus Anlass der Sonderschau "Rolf Hoppe. Ein Schauspielerleben" gibt Schloss Weesenstein eine Nachauflage des Bildbandes heraus, die im Weesensteiner Museumsladen, in der Pirnaer Buchhandlung Gladrow und in der Dresdner Buchhandlung Lesezeit auf der Meußlitzer Straße für 19,90 € erhältlich bzw. per E-Mail (weesenstein@schloesserland-sachsen.de) zu bestellen ist.              

Bildansicht vergrößern

Das reizvolle historische Ambiente des Schlosses bietet Heiratswilligen den passenden Rahmen für den schönsten Tag ihres Lebens. Im festlichen Bankettsaal geben sich die Brautpaare in der standesamtlichen Zeremonie das Ja-Wort. Trau-Sonnabende sind in diesem Jahr: 23. April / 7., 21., 28. Mai / 4., 18., 25. Juni / 9., 23., 30. Juli / 13., 20., 27. August / 3., 17., 24. September und 1. Oktober. Das Standesamt Dohna reserviert Ihnen gern Ihren Wunschtermin!