Weesenstein zieht an. Es lockte schon Besucher, als es noch kein Museum, sondern Wohnort stolzer Adelsgeschlechter war. Mit der Entwicklung des Ausflugstourismus ergoss sich ab spätestens Mitte des 19. Jahrhunderts ein zunehmender Strom von Reisenden in die ländliche Umgebung Dresdens. Man suchte ein Kontrastprogramm zum Leben in der Großstadt – Natur, Romantik, alte Burgen und Schlösser. In Weesenstein fand und findet sich dies alles auf einmal!

Die Ausstellung zur Geschichte des Hauses und seiner einstigen Besitzer wie auch die im folgenden angekündigte Sonderschau laden Sie täglich von 10 bis 18 Uhr zu einem Streifzug ein.

Rolf Hoppe auf Schloss WeesensteinBildansicht vergrößern

Ausstellung zum 85. Geburtstag

Noch bis zum 1. Mai 2016!

Anlässlich seines 85. Geburtstages widmet Schloss Weesenstein dem Weltklasse-Schauspieler Rolf Hoppe eine Sonderschau, in der an dem für den Mimen so bedeutenden Ort die wichtigsten Facetten seiner großen Kunst gewürdigt werden. Ob Schurke im Indianerstreifen, Charakterdarsteller auf der Bühne oder König im Märchenfilm - immer gestaltete er seine Rollen mit großer Akribie und überbordender Leidenschaft. Authentische Exponate aus dem Kostümfundus Babelsberg, dem Filmmuseum Potsdam, der DEFA-Stiftung und vor allem aus dem Privatbesitz Rolf Hoppes illustrieren die vielfältigen Figuren und Meilensteine seiner beeindruckenden Schauspielerkarriere.

Barockgarten GroßsedlitzBildansicht vergrößernBarockgarten Großsedlitz

Der Barockgarten Großsedlitz ist einer der eindrucksvollsten und authentischsten Barockgärten Deutschlands mit farbenfrohe Rabatten, Sandsteinskulpturen und einer  großzügigen Gartenarchitektur mit breiten Treppenanlagen, zahlreichen Wasserspielen und angelegten Sichtachsen. Schloss Weesenstein und der Barockgarten liegen nur einen Steinwurf voneinander entfernt. Dennoch wissen viele Besucher der einen Anlage nichts von der Nähe und Schönheit der anderen. Wir empfehlen besonders den Gartenfreunden unter Ihnen daher einen Abstecher nach Großsediltz.

Bildansicht vergrößern

Rolf Hoppe liebt Pferde. Leidenschaftlich sammelt er Figuren der Tiere. Auf Schloss Weesenstein zeigt Hoppe seine Sammlung erstmals der Öffentlichkeit. Sind auch Sie ein großer Sammler und möchten Ihre schönsten, wertvollsten oder kuriosesten Stücke einmal präsentieren? Dann melden Sie sich bei uns! Erzählen Sie, was Sie sammeln und warum. Vielleicht bekommen Sie die Möglichkeit, Ihre Sammlung in unserem Haus auszustellen, denn bei uns dreht sich momentan alles um die "Lust am Sammeln".

Bildansicht vergrößern

Das reizvolle historische Ambiente des Schlosses bietet Heiratswilligen den passenden Rahmen für den schönsten Tag ihres Lebens. Im festlichen Bankettsaal geben sich die Brautpaare in der standesamtlichen Zeremonie das Ja-Wort. Trau-Sonnabende sind in diesem Jahr: 23. April / 7., 21., 28. Mai / 4., 18., 25. Juni / 9., 23., 30. Juli / 13., 20., 27. August / 3., 17., 24. September und 1. Oktober. Das Standesamt Dohna reserviert Ihnen gern Ihren Wunschtermin!