"Früher war mehr Lametta. Feste und Bräuche in Sachsen und Böhmen"
Sa 29.10.2016 bis So 19.03.2017

Highlights
Ausstellungen

Sonderausstellung im Rahmen des EU-Projektes "Adelsschätze. Die Lust am Sammeln in Sachsen und Böhmen"

Die kurzweilige Schau erinnert mit authentischen Exponaten an eine Vielfalt von besonderen Bräuchen und Ritualen im Festkreis des Jahres beiderseits der Grenze und beleuchtet dabei auch jüngere Tendenzen der Festkultur. Natürlich wird erzgebirgische Schnitzkunst gezeigt, aber auch böhmischer Glasschmuck und sorbische Ostereier.

Veranstaltungsdetails

Termin Sa 29.10.2016 bis So 19.03.2017
Preise im Museumseintritt inbegriffen!
Für Kinder geeignet Ja, ohne Altersbegrenzung

Anreise & Anfahrtsskizze

Nächstgelegene Stadt:  Dresden  (22 km)

Informationen zur Ankunft:

PKW

  • aus Dresden
    BAB A17 Anschlussstelle Pirna; weiter Richtung Glashütte; Ausschilderung folgen 
    oder B 172 Richtung Pirna/Sächsische Schweiz, in Heidenau Abzweig Altenberg, Ausschilderung folgen 
    Entfernung vom Stadtzentrum Dresdens 20 Km.
  • aus Sächsischer Schweiz/Pirna
    B 172 Richtung Dresden; bis Sachsenbrücke, Ausschilderung folgen;

Parkplätze

PKW- und Busparkplätze sind vorhanden.

ÖPNV

  • Bis Heidenau S-Bahn (S1) aus Richtung Meißen/Dresden bzw. Schöna/Pirna weiter mit: Müglitztalbahn (täglich) SB 72 Heidenau-Altenberg (Haltepunkt Weesenstein)

Bus

 

 

Veranstaltungsort

Schloss Weesenstein

Museumsladen

Am Schloßberg 1 | 01809 Müglitztal

+49 (0) 35027 626-0
weesenstein@schloesserland-sachsen.de