Sonderausstellung "Der gute Ton - Amalie von Sachsen. Prinzessin, Komponistin, Dichterin"

Wann:
Sa 04.04.2020 bis So 04.10.2020
Wo:
Schloss Weesenstein auf Karte zeigen
Preise:
Für Kinder geeignet:
nein
dauerausstellung Ausstellung
dauerausstellung Sonder-Ausstellungen

Sonderausstellung

Wer kennt diese sächsische Prinzessin? Nicht wegen ihrer Skandale, sondern dank ihrer großartigen Kompositionen und Dichtungen verdient die sächsische Prinzessin Amalie etwas mehr Ruhm. Die Schwester König Johanns blieb unverheiratet und widmete sich ganz der Kunst. Als Schülerin Carl Maria von Webers beherrschte sie ihr Handwerk perfekt und schuf zahlreiche Opern, Kantaten und Lustspiele. Meist fanden diese als Privatvorstellungen im Kreis der königlichen Familie statt. Öffentliche Darbietungen verbot der König, da er die Leidenschaft seiner Nichte als Verstoß gegen die Hofetikette empfand. Sie selbst wählte für ihre Arbeit das Pseudonym Amalie Heiter. Diese außergewöhnliche und mutige Frau soll nun bekannter werden. Kooperationen mit der Sächsischen Landesbibliothek - Staats- und Universitätsbibliothek und der Moskauer Staatsbibliothek bringen spannende Ergebnisse zutage. Die reizvolle Ausstellung im Schloss Weesenstein erinnert an das Wirken und die Lebensumstände der beliebten Komödienautorin und Komponistin.

Abbildung: Prinzessin Amalie von Sachsen, Ölgemälde von López Portaña, Palacio Real Madrid

Bitte informieren Sie sich über unsere aktuellen Öffnungszeiten!

Anreise & Anfahrtsskizze

Nächstgelegene Stadt:  Dresden  (22 km)

Informationen zur Ankunft:

PKW

  • aus Dresden
    BAB A17 Anschlussstelle Pirna; weiter Richtung Glashütte; Ausschilderung folgen 
    oder B 172 Richtung Pirna/Sächsische Schweiz, in Heidenau Abzweig Altenberg, Ausschilderung folgen 
    Entfernung vom Stadtzentrum Dresdens 20 Km.
  • aus Sächsischer Schweiz/Pirna
    B 172 Richtung Dresden; bis Sachsenbrücke, Ausschilderung folgen;

Parkplätze

PKW- und Busparkplätze sind vorhanden.

ÖPNV

  • Bis Heidenau S-Bahn (S1) aus Richtung Meißen/Dresden bzw. Schöna/Pirna weiter mit: Schienenersatzverkehr der Müglitztalbahn (Haltepunkt Weesenstein)

Bus

 

Veranstaltungsort

Schloss Weesenstein

Am Schlossberg 1 | 01809 Müglitztal

+49 (0) 35027 626-0
weesenstein@schloesserland-sachsen.de